Ausgabenbericht 2020

In 2020 konnte der Verein insgesamt eine Fördersumme von mehr als 21000 Euro bewilligen und dadurch können folgende Anschaffungen getätigt werden (Auswahl):

Fachschaft Ausgabeposten genehmigt
Sport Stepbretter 2.505,60 €
Musik Roland TD-17KVX E-Drum Set 2.000,00 €
Geographie GIDA Lernfilme und Software 1.670,00 €
AGs    
Luftfahrt-AG Unterstützung Luftfahrt-AG 2020 500,00 €
Lego-AG Anschaffung von fünf Lego-EV3 Robotern 2.700,00 €
Bandschmiede-AG Bassverstärker 400,00 €
Schulsanitäter Kosten für die Ausbildung zum Schulsanitäter 300,00 €
AG Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage Arbeitsmaterialien und Honorare für Vortragende 1.000,00 €
Sonstiges    
Cheerleader Anschaffung von Rollkragenpullovern für das Derby 400,00 €
Running Team Shirts Running Team 750,00 €
Leichtathletik Schulteams Shirts Leichtathletikteams 1.500,00 €
Schülerbücherei Buchstützen incl. Beschriftungsfelder 325,00 €
Fach- und Jugendliteratur 1.000,00 €
Periodische Anträge    
Gläserne Schule (Pro familia)   3.000,00 €
Fahrtkosten Schullabor Borstel   100,00 €
Schülerbücherei Jahresabos “Dein Spiegel” und “Der Spiegel” 300,00 €
Entspannungstherapie Verbrauchsmittel für Entspannungskurse für SchülerInnen 60,00 €
AG Schülerzeitung Deckung der lfd. Kosten für die Domaine 120,00 €
Orientierungsstufenleitung T-Shirts für die neuen Sextaner (2020/2021) 1.200,00 €

Der Förderverein hat für diese Jahr eine deutlich höhere Summe als sonst für das durch pro-familia durchgeführte Projekt “Gläserne Schule” bereitgestellt. In diesem Projekt geht es um sexuelle Aufklärung für Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe und dieses Jahr auch für die Orientierungsstufe. Durch die Schließung der Schulen während der Pandemie im Frühjahr 2020 ist der am Ende des Schuljahres stattfindene Sexualunterricht am Gymnasium und in der Grundschule ausgefallen. Auf vielfachen Elternwunsch ist geplant, diesen nachzuholen. Dies außerhalb der Schule in einem neutralen Umfeld  zu tun, ist eine gut begründete pädagogische Entscheidung. Es erlaubt den Schülerinnen und Schülern viel besser Antworten auf ihre wichtigen und dringenden Fragen zu erhalten, als dies bei einer Lehrkraft der Fall wäre. Die Schüler des Schulsanitätsdienst am STG helfen seit Jahren täglich im Schulalltag sowie bei Sportveranstaltungen wie dem Seelauf, Lauftag, Bundesjugendspiele usw. und entlasten sowohl die Lehrkräfte als auch das Sekretariat und sind ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Schule.

Um Schülerinnen und Schüler als Schulsanitäter auszubilden, müssen diese zunächst einen Erste Hilfe Kurs und danach einen Kurs zum Schulsanitätsdienst (35 Std) absolvieren. Bisher konnte jährlich der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) diese Kurse kostenfrei durchführen. Aufgrund geänderter Förderprogramme kann der ASB dies jetzt nicht mehr leisten. Von der Betriebsgenossenschaft ist ein Preis von 45,- Euro pro Teilnehmer vorgegeben. Der ASB ist bereit, auch in Zukunft für einen Preis von 20,- je Schüler den Erste Hilfe Kurs sowie den SSD Kurs inklusive der halbjährigen Fortbildungen durchzuführen. Der Förderverein spingt ein um auch für dieses Jahr und gegebenenfalls auch in den kommenden Jahren die Finanzierungslücke zu schließen. Der

 

Der Bassverstärker der Bandschmiede AG ist schlicht ausgefallen. Wir ersetzen ihn durch ein neues Gerät.

Der Förderverein hat die Anschaffung eines Klassensatzes Stepbretter für den Sportunterricht  genehmigt. Sie sollen sowohl klassisch für Step-Aerobic als auch allgemein für den Bereich Fitness eingesetzt werden. Aerobic als Fitnessangebot hat sich insbesondere ab Klassenstufe 8 als sehr schüleransprechend erwiesen. Weiterhin bieten Aerobic und Step-Aerobic eine motivierende Schulung der koordinativen Fähigkeiten und des Rhythmusgefühls und ermöglichen den Schülerinnen und Schülern durch den Einsatz von Musik eine kreative Auseinandersetzung mit Bewegung.  Die Stepbretter stellen eine sinnvolle Erweiterung unseres Sportangebots dar. Auch unter Coronabedingungen kann mit angemessenem Abstand sinnvoll Sport getrieben werden.

 

Wir möchten Sie durch diese Beispiele ermutigen dem Verein beizutreten, denn schon mit dem Mindest-Mitgliedsbeitrag von 12 Euro pro Jahr leisten Sie einen wertvollen Beitrag, der das Städtische Gymnasium noch leistungsfähiger und noch moderner macht und dazu beiträgt, dass die Schule auch nach außen eine gute Figur abgibt und somit Schüler, Lehrer und Eltern stolz auf ihre Schule macht. Wir sind davon überzeugt, dass ein interessanter Unterricht einhergehend mit Spaß und Freude am Lernen ein ganzes Leben wirkt. Wenige Investitionen in dieser Größe, wirken so nachhaltig!

 

Sie sind noch nicht dabei? Werden doch auch Sie Mitglied unserer Gemeinschaft! Es macht keinen Unterschied, ob Sie als Eltern oder Großeltern eines Schülers des STG dem Förderverein beitreten, als Lehrkraft oder als ehemaliger Schüler des STG oder einfach als jemand, der sich der Schule verbunden fühlt. Der Verein ist offen für alle! Und vor allem: Ihr Beitrag kommt zu 100% an!

Füllen Sie doch bitte den Mitgliedsantrag auf dem Flyer, tragen Sie Ihren individuell gewählten Förderbeitrag ein und senden Sie diesen an die angegebene Adresse. Der durchschnittliche Förderbeitrag liegt derzeit bei €26, der Mindestbeitrag ist € 12 pro Jahr. Im Flyerfinden Sie auch einen Auszug aus unserer Satzung.

Wenn Sie mögen, dann erzählen Sie Ihren Freunden und Bekannten von unserem Verein und berichten Sie von der Möglichkeit steuerlich abzugsfähig für den Verein der Freunde und Förderer zu spenden.  Ziehen Sie auch in Erwägung Sachspenden zu leisten! Wir kümmern uns gerne um die Details.

Fragen können Sie uns über die E-Mail info@foerderverein-stg.de stellen.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Dritten Mal: Die Town&Country Stiftung fördert mit 1000€ ein soziales Projekt am STG!

Es ist bereits das dritte Mal nach 2017 und 2018, dass die Town & Country Stiftung das Städtische Gymnasium mit einer Spende unterstützt. Die 1000€, die am 25. September 2020 von Herrn Michael Schulz von dem Town&Country Regionalbüro imn Klein Rönnau symbolisch übergeben wurden,  gehen dieses Jahr an das Inklusionsprojekt von Schülerinnen und Schülern mit Förderbedarf in geistiger Entwicklung in unseren Integrationsklassen.

In den Integrationsklassen werden Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten „Geistige Entwicklung“ gemeinsam mit Gymnasialschülerinnen und -schülern unterrichtet. Die Integration ist über die Jahre zu einem festen Bestandteil des Schullebens am Städtischen Gymnasium geworden. Mittlerweile können wir schon auf eine lange Tradition von über zwanzig Jahren Integrationsarbeit am STG zurückblicken. In der Integrationsklasse arbeiten fast immer zwei Lehrkräfte zusammen, ein Gymnasiallehrer und ein Sonderschullehrer. Des Weiteren unterstützen Schulbegleiter die Schülerinnen und Schüler während des Unterrichts und im Schulalltag. In der Regel besuchen fünf bis sieben Integrationsschülerinnen und -schüler und sechzehn bis zwanzig Regelschülerinnen und Schülerinnen eine Integrationsklasse.

Der gemeinsame Unterricht findet in der Regel inhaltsgleich, aber zieldifferent statt. Oft wird gemeinsam in Gruppen gearbeitet. So können sich alle Schülerinnen und Schüler gegenseitig in ihren Lernfortschritten unterstützen. Es wird viel Wert darauf gelegt, ein gutes Miteinander in der Klassengemeinschaft aufzubauen und auf die individuellen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler einzugehen. Es bringt viel Freude, gemeinsam im Team zu arbeiten, Ideen auszutauschen und die individuelle Entwicklung aller Schülerinnen und Schüler begleiten zu können.

Da für die Förderkinder auch lebenspraktischer Unterricht stattfindet, besteht immer wieder Bedarf an Material, das für gewöhnlich an einem Gymnasium nicht verfügbar ist, wie zum Beispiel Holzwerkzeug für Werkunterricht und Kochgeschirr für den Hauswirtschaftsunterricht etc. Hier hilft unser Verein regelmäßig mit Geldern aus, um den besonderen Bedarf der Förderkinder gerecht zu werden.

Vielen Dank an die Town & Country Stiftung für dieses soziale Engagement!

Der Förderverein finanziert 2020 Projekte für mehr als 21000 Euro!

Nachdem wir unsere alljährliche Mitgliederversammlung, die für März  2020 geplant war, wegen der Covid-19 Pandemie verschieben mussten, konnten wir diese endlich am 24. September nachholen. Das erfreuliche Ergebnis war, dass wir nicht zuletzt durch ausreichend dokumentierte Anträge und intensive Vorbereitung, in großer Einigkeit aller anwesenden Mitglieder sämtliche eingereichten Anträge des Jahres 2020 genehmigen konnten und somit über 21000 Euro in bessere, zeitgemäße Ausrüstung investieren können.

Vielen Dank – auch im Namen aller Antragsteller*innen – an alle Mitglieder und Spender, die das möglich machen!

Glückwunsch zum Abitur 2020!

Reife Leistung! Alles Gute zum Abi vom Förderverein! I want you

Mitgliederversammlung am 24. September 2020

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit lade ich Sie herzlich ein zur Mitgliederversammlung

am Donnerstag, den 24. September 2020
um 19.00 Uhr
im Klassenhaus Raum A.

Tagesordnung:

  1.  Begrüßung/Genehmigung der Tagesordnung/Genehmigung des Protokolls der
    Jahreshauptversammlung 2019 (3 Min.)
  2.  Berichte: (15 Min.)
    a) Geschäftsbericht (u.a. Entwicklung Mitgliederzahlen)
    b) Kassenbericht (u.a. aktuelle Kassenlage)
    c) Ergebnis der Kassenprüfung
  3.  Entlastung des Vorstands (5 Min.)
  4.  Wahlen
    a) Neuwahl der Vorstandsmitglieder und des Schriftführers (5 Min.)
    gem. § 8 Abs. 2 der Vereinssatzung ist der Vorstand alle zwei Jahre von der
    Mitgliederversammlung zu wählen. Der jetzige wurde am 22.03.2018 gewählt.
    b) Ehrungen (5min)
    c) Wahl der Kassenprüfer (5 Min.)
  5. Anträge (60 Min.): Welche Projekte sollen in 2020 gefördert werden?
  6. Verschiedenes

 

Mit freundlichen Grüßen,

Carsten Krege
Vorsitzender

Hallo! Herzlich willkommen hier!

So begrüßte ein großes Transparent über 100 Sextaner zum Schulanfang und auch der Förderverein des STG schloss sich dem Willkommen an. Der Vereinsvorstand freute sich über zahlreiche Eltern und Großeltern, die dem Verein beigetreten sind und es so ermöglichen weiterhin erfolgreich tätig zu sein und die Schule tatkräftig zu unterstützen. Vielen Dank!!

Ausgabenbericht 2019

In 2019 konnte der Verein insgesamt eine Fördersumme von mehr als 14000 Euro bewilligen und dadurch können folgende Anschaffungen getätigt werden (Auswahl):

Fachschaft Ausgabeposten genehmigt
Physik Schülerexperimentiergeräte Optik (16 Exemplare) 3.030,00 €
Kunst 2 Laptops für die Kunsträume 2.000,00 €
Physik WLAN Modul für das Messgerät Sensor-Cassy2 200,00 €
AGs    
Luftfahrt-AG Material/Werkzeuge 500,00 €
Basketball AG Basketball-Bälle 200,00 €
AG Schülerzeitung Deckung der lfd. Kosten für die Domaine 15,00 €
AG Konfliktlotsenausbildung 15 Sweatjacken mit Aufdruck “Konfliktlotse” 700,00 €
Sonstiges    
Cheerleader  Unterstützung für Cheerleaderoutfits 500,00 €
Orientierungsstufenleitung T-Shirts für die neuen Sextaner (2019/2020) 1.000,00 €
Inklusion Material zur Differenzierung und fächerübergreifende Projekte 700,00 €
Schülerbücherei Jugendliteratur 500,00 €
Fachliteratur 1.000,00 €
Regale (Ivar/Ikea)  270,00 €
Periodische Anträge    
Allgemein- und Sozialfond   1.000,00 €
Gläserne Schule (Pro familia)   1.760,00 €
Fahrtkosten Schullabor Borstel   100,00 €
Schülerbücherei Jahresabos “Dein Spiegel” und “Der Spiegel” 300,00 €
Entspannungstherapie Verbrauchsmittel für Entspannungskurse für Schüler*innen 60,00 €

 

Wir finanzieren sehr gerne die laufenden Kosten der Online Ausgabe der Schülerzeitung des STG. Schauen Sie mal rein!

Die Physik schafft dieses Jahr einen Klassensatz von Experimenten zur Optik an. Ein Schwerpunkt in der naturwissenschaftlichen Methodik sind von Schülern selbst geplante und durchgeführte Experimente.
Das Thema “Optik” ist dabei ein Eckpfeiler in der Mittelstufe. Der Gerätesatz TESS der Firma Phywe ermöglicht es den Schüler*innen Erkenntnisse aus dem Bereich der Strahlenoptik eindrucksvoll selbst zu gewinnen. Die Besonderheit dieses Experimentiersatzes ist eine Halogenleuchte, die Strahlen direkt im Schulheft darstellen kann. 

 

Mit dem neu angeschafften WLAN Modul für den Sensor-Cassy kann sich eine Schülergruppe mit einem physikalischen Messgerät verbinden oder verfolgt eine Messung live an der Tafel mit und erhält die Messdaten zur späteren individuellen Auswertung. Sowohl die Anzeige der Versuchsanleitungen als auch das Laden der Einstellungen, die Sensorerkennung und die Messung selber ist direkt mit dem Mobile-CASSY 2 WLAN möglich. Dies ist ein weiterer Schritt in die Digitalisierung des Physikunterrichts.

Die Laptops in den Kunsträumen sind defekt und müssen erneuert werden. Der Förderverein schafft zwei neue an. 

 

Wir haben auch dafür gesorgt, dass die vergrößerte Cheerleader Mannschaft des STG rechtzeitig zum Derby zusätzliche Outfits bekommen hat.

Wie jedes Jahr fördern wir auch in 2019 die Luftfahrt AG mit einem Materialzuschuss, damit die Schülerinnen und Schüler weiterhin beeindruckende Fluggeräte bauen und betreiben können. 

 

 

Wir möchten Sie durch diese Beispiele ermutigen dem Verein beizutreten, denn schon mit dem Mindest-Mitgliedsbeitrag von 12 Euro pro Jahr leisten Sie einen wertvollen Beitrag, der das Städtische Gymnasium noch leistungsfähiger und noch moderner macht und dazu beiträgt, dass die Schule auch nach außen eine gute Figur abgibt und somit Schüler, Lehrer und Eltern stolz auf ihre Schule macht. Wir sind davon überzeugt, dass ein interessanter Unterricht einhergehend mit Spaß und Freude am Lernen ein ganzes Leben wirkt. Wenige Investitionen in dieser Größe, wirken so nachhaltig!

Sie sind noch nicht dabei? Werden doch auch Sie Mitglied unserer Gemeinschaft! Es macht keinen Unterschied, ob Sie als Eltern oder Großeltern eines Schülers des STG dem Förderverein beitreten, als Lehrkraft oder als ehemaliger Schüler des STG oder einfach als jemand, der sich der Schule verbunden fühlt. Der Verein ist offen für alle! Und vor allem: Ihr Beitrag kommt zu 100% an!

Füllen Sie doch bitte den Mitgliedsantrag auf dem Flyer, tragen Sie Ihren individuell gewählten Förderbeitrag ein und senden Sie diesen an die angegebene Adresse. Der durchschnittliche Förderbeitrag liegt derzeit bei €26, der Mindestbeitrag ist € 12 pro Jahr. Im Flyerfinden Sie auch einen Auszug aus unserer Satzung.

Wenn Sie mögen, dann erzählen Sie Ihren Freunden und Bekannten von unserem Verein und berichten Sie von der Möglichkeit steuerlich abzugsfähig für den Verein der Freunde und Förderer zu spenden.  Ziehen Sie auch in Erwägung Sachspenden zu leisten! Wir kümmern uns gerne um die Details.

Fragen können Sie uns über die E-Mail info@foerderverein-stg.de stellen.

Wir freuen uns auf Sie!

Mitgliederversammlung am 21.3.2019 um 19Uhr

Mitgliederversammlung

am Donnerstag, den 21. März 2019
um 19.00 Uhr
im Klassenhaus Raum a(E1).

Tagesordnung:

  1. Begrüßung/Genehmigung der Tagesordnung/Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2018 (5 Min.)
  2. Berichte: (20 Min.)
    • Geschäftsbericht (u.a. Entwicklung Mitgliederzahlen, Projekte in 2018)
    • Kassenbericht (u.a. aktuelle Kassenlage; Anschaffungen 2018)
  3. Entlastung des Vorstands (5 Min.)
  4. Anträge (> 60 Min.): Welche Projekte sollen in 2019 gefördert werden?
  5. Verschiedenes

Über eine rege Teilnahme freuen wir uns. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr und stimmen Sie über die Verwendung des Förderbudgets ab!

Mit freundlichen Grüßen,

Carsten Krege

Vorsitzender

Ooops – they did it again! Town & Country stiftet 5000€

Nachdem die Town&Country Stiftung bereits im Sommer 2018 zum zweiten Mal 1000€ gestiftet hat, um das STG beim Projekt “Schule ohne Rassismus – Schule mit Rassismus” zu unterstützen, erhielt das STG jetzt auch noch als Landesgewinner den 5000€ Preis der Stiftung. Bei einer umwerfenden Verleihungsgala in Erfurt nahm ein fünfköpfiges Team aus Lehrern und Schülern als Vertreter der Schule den Preis entgegen und bedankten sich bei Herrn Michael Treumann von der Town&Country Stiftung und Herrn Michael Schulz, dem Geschäftsführer der Michael Schulz-Wohlfühlhäuser GmbH in Klein Rönnau für den Preis und das damit verbundene gesellschafliche Engagement. Auch der Förderverein bedankt sich herzlich für die Mittel, die einem sonst chronisch unterfinanzierten und doch so wichtigem Projekt, einen gewaltigen Schub verleiht!

Town & Country Stiftung spendet abermals 1000€

Die Town & Country Stiftung vertreten durch ihren Botschafter Michael Schulz hat bereits zum zweiten Mal dem Förderverein 1000€ gespendet, um das Schulprojekt “Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage” zu unterstützen. Bei der symbolischen Übergabe am 25. September 2018 sagte Herr Schulz: “Ich finde es bemerkenswert, dass sich die Schule und der Förderverein in diesem Maße für die Demokratie Erziehung der Kinder und Jugendlichen einsetzen, denn erst das vorgelebte und respektvolle Miteinander lässt sie zu empathischen und toleranten Erwachsenen werden.”

Die letzte Spende von 1000€ im Jahr 2017 wurde genutzt, um den 9. Klassen eine Besichtigung des ehemaligen Konzentrationslagers Neuengamme zu ermöglichen. Dies gab den Anstoß, dass fortan alle 9. Klassen in der Zukunft einen solchen Ausflug unternehmen werden.

Der Förderverein bedankte sich bei Michael Schulz, dem Geschäftsführer der Michael Schulz-Wohlfühlhäuser GmbH, für die großzügige Spende für dieses Projekt und für das besondere soziale Engagement der Town & Country Stiftung.